Ruprecht Karls Universitt Heidelberg

EDV:KIPProxy

From KIP Wiki
Jump to: navigation, search

KIP - Proxy - Einstellungen

Aus verschiedenen Gründen können die Rechner im KIP nicht direkt mit der Aussenwelt Kontakt aufnehmen. Damit Sie die Dienste verschiedener Anbieter trotzdem benutzen können, haben wir zwei Proxy-Server eingerichtet:

  • proxy.kip.uni-heidelberg.de
  • proxy2.kip.uni-heidelberg.de

Damit Sie diese verwenden können, müssen Sie in Ihren Anwendungen meist die Benutzung eines ProxyServers konfigurieren. Dabei bieten diese Proxy-Server Proxy-Dienste für verschiedene Protokolle. Was das für Ihre Anwendung bedeutet, versuchen wir in der Liste unten zu erklären.

In Kürze

Windows-Nutzer

In den meisten Fällen, genügt es, in den Netzwerkeinstellungen im Internet Explorer oder einem anderen Browser eine der folgenden Einstellungen zu aktivieren:

  • Automatische Konfiguration

oder

oder

  • Manuelle Konfiguration : proxy.kip.uni-heidelberg.de ; port 8080

Protokolle

Wer sich mit den technischen Begriffen auskennt, findet hier Informationen zu den einzelnen Protokollen:

Was mache ich mit der Anwendung ...

  1. Webbrowser
    Für Web-Browser (Beispiel: Firefox, Internet Explorer, Opera, Epiphany, Konqueror ) gelten die Beschreibungen für HTTP-Proxy-Einstellungen
  2. FTP-Clients
  3. SIP-Telefon-Verbindungen
    Es geht hier nicht um die VoIP-Telefone der Uni-Heidelberg, sondern um z.B. SIP-Telefonsoftware zu externen Providern
  4. Skype
  5. SSH, unterscheiden Sie hier bitte Linux und Windows
  6. Thunderbird, ein Mail-Client-Programm
  7. Tortoise-SVN-Client
  8. git
  9. Subversion
  10. Vidyo
  11. TeXLive (für Windows)

Fehlt hier eine Anwendung, mit der Sie gerne von innerhalb des KIP-Netzwerkes einen Dienst ausserhalb nutzen möchten,
dann schicken Sie uns bitte eine Nachricht an edv@kip.uni-heidelberg.de

Andere Wege 'nach draussen'

Für die folgenden Anwendungen konnte zwar keine Proxy-Lösung gefunden werden, es gibt aber einen anderen Weg dorthin:

  • Zugriff zum CERN-AFS
  • Zugriff zum DESY-AFS
  • SSH (ohne SOCKS)
  • SVN+SSH
  • EVO-Videokonferenzen
  • EXCHANGE-Server der Uni Heidelberg

Wenn Sie eine diese Anwendungen nutzen möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit der Computing-Abteilung auf.
Weitere Informationen bekommen Sie unter https://portal.kip.uni-heidelberg.de/kip-vpn-intern/

Links

Personal tools