Ruprecht Karls Universität Heidelberg

EDV:HowTo:Windows

From KIP Wiki
Jump to: navigation, search

Installation

Migration

Tips und Tricks

Boot Treiber nachinstallieren

Unter umständen kann es nötig sein einen passenden Festplatten Controller Treiber manuell nachzuinstallieren. Bei einem Plattformwechsel, z.B. nach dem Tausch von defekter Hardware, startet Windows nicht bzw. Windows bleibt mit einem BSOD stehen. Falls dann z.B. INACCCESSIBLE_BOOT_DEVICE oder ähnliches gemeldet wird, muss man den passenden Treiber Windows bekannt machen. Früher konnte man eine sog. Reparaturinstallation durchführen und den Treiber über F6 einfügen. Ab Windows 7 ist dies aber nicht mehr möglich bzw. die Reparaturumgebung erkennt diesen Fehler nicht, obwohl es beim Starten meckert das keine Festplatten vorhanden sind und man Aufgefordert wird den Treiber nachzuladen.

Hier eine kleine Anleitung, sie benötigen zwei Einträge in der Registry. Bitte diese vorher sichern, system hive.


The driver file (.sys file) in "Windows\system32\drivers" directory.
Registry key ControlSetxxx\services\<service name> in target's system hive
(xxx is default ControlSet number, the number in "Default" value in "Select" key, usually "001")
You can find service name in .inf file (in AddService line) and txtsetup.oem in driver package.
and these values
"DisplayName" type=REG_SZ data=<driver display name> . You can get display name from .inf file.
"ErrorControl" type=REG_DWORD data=1 .
"Group" type=REG_SZ data="SCSI miniport" .
"ImagePath" type=REG_EXPAND_SZ data="system32\DRIVERS\<driver file name.sys>" .
"Start" type=REG_DWORD data=0 .
"Type" type=REG_DWORD data=1 .
Registry key ControlSetxxx\Control\CriticalDeviceDataBase\<hardware ID or compatible ID> in target's system hive
You can find hardware ID and compatible ID in .inf file and txtsetup.oem .
Replace backslash \ with number sign # when you convert ID to registry key name.
If you need multiple IDs, create a separate key for each ID.
These 2 values should be present in this key.
"ClassGUID" type=REG_SZ data=<Class GUID>. You can find it in [Version] section of .inf file.
"Service" type=REG_SZ data=<service name> . The name of service registry key -> So gemeint wie es da steht.

Personal tools