Ruprecht Karls Universitńt Heidelberg

EDV:Drucker/Mac OS X

From KIP Wiki
Jump to: navigation, search

Einrichten der Drucker unter Mac OS X

Installation ├╝ber Systemeinstellungen GUI

Um die KIP-Drucker einzurichten gehen Sie bitte folgenderma├čen vor:

Systemeinstellungen -> Drucken und Faxgen -> die "+"-Taste anlicken 

dann in die "Drucker hinzuf├╝gen"-Maske eingeben (f├╝r z.B. den clj-Drucker):

  Protokoll: Internet Printing Protokoll - IPP
    Adresse: printer.kip.uni-heidelberg.de
 Warteliste: /printers/clj
       Name: clj (frei w├Ąhlbar)
   Standort: 3.OG (optional)
Drucken mit: Durucksoftware ausw├Ąhlen (anklicken)

in der "Druckersoftware"-Maske das entsprechende Druckermodell suchen und ausw├Ąhlen. Die Treiber sind entweder schon im MacOSX vorhanden, oder k├Ânnen hier heruntergeladen bzw. online (DMG) installiert werden.

Macos printer installation.png


WICHTIG: Falls keine Anmelde-Maske erscheint und der Druckauftrag nicht verarbeitet wird, muss man

evtl. in der Drucker-Warteliste den "Fortsetzen"-Knopf anklicken.

Macos print auth continue.png

Installation mit lpadmin

WICHTIG: Teilweise veraltet! Neue Ricoh Modelle RICOH MP C2503 noch nicht dabei.

F├╝r Treiber bitte hier schauen http://support.ricoh.com/bb/html/dr_ut_e/lan_a/model/mpc2003/mpc2003en.htm


allgemeine Syntax zum Installieren eines Netzwerkdruckers auf der Kommandozeile:

 lpadmin -E -p <my-printer-name> -v <device-uri> -P <ppd-file> -E -L <location-info>

Erkl├Ąrung (siehe auch Manpage - " man lpadmin "):

  • <my-printer-name> ist ein frei w├Ąhlbarer Name f├╝r den Drucker.

Man kann auch einfach die kurzen Bezeichnungen (wie auf dem Printserver vergeben) w├Ąhlen, um konsistent zu bleiben.

  • <device-uri> bezeichnet die Verbindung zum Drucker. Das k├Ânnten z.B. sein f├╝r den Drucker r1: " ipp://printer.kip.uni-heidelberg.de/printers/r1 "
  • <ppd-file> ist eine Datei die einen bestimmten Drucker und seine Funktionen beschreibt (PPD = PostScript Printer Description).

Diese Dateien k├Ânnen f├╝r alle Drucker einzeln unter:

 http://printer.kip.uni-heidelberg.de/driver/macos/ppd

oder am St├╝ck heruntergeladen werden. Der Dateiname entspricht dem Druckernamen auf dem Printserver.

Die -Es sind f├╝r Verschl├╝sselung der Verbindung und Aktivierung des Druckers und -L beschreibt den Standort.

F├╝r die Installation sind auf den meisten Systemen root-Rechte erfordelich.

Alles zusammen ergibt dann die folgenden konkreten Aufrufe, um die verf├╝gbaren Drucker zu installieren:


r1 1.OG S├╝d-Ost-Ecke

lpadmin -E -p r1 -v ipp://printer.kip.uni-heidelberg.de/printers/r1 -P r1.ppd -E -L "1.OG"

r2 2.OG S├╝d-Ost-Ecke

lpadmin -E -p r2 -v ipp://printer.kip.uni-heidelberg.de/printers/r2 -P r2.ppd -E -L "2.OG"

r3 3.OG Bibliothek Raum 402

lpadmin -E -p r3 -v ipp://printer.kip.uni-heidelberg.de/printers/r3 -P r3.ppd -E -L "3.OG Bib"

clj 3.OG Raum 03.921

lpadmin -E -p clj -v ipp://printer.kip.uni-heidelberg.de/printers/clj -P clj.ppd -E -L "3.OG"


F├╝r Ungeduldige, die einfach mal schnell alle Drucker installieren wollen, folgender Zweizeiler:

wget http://printer.kip.uni-heidelberg.de/driver/macos/all_macos_PPDs.tgz -O  - | tar xvzf -; cd all_macos_PPDs
for i in r{1..3} cr2 clj; do lpadmin -E -p $i -v ipp://printer.kip.uni-heidelberg.de/printers/$i -P $i.ppd -E;done

CUPS Weboberfl├Ąche

CUPS besitzt einen integrierten Webserver, der ├╝ber den Port 631 zu erreichen ist. Diesen kann man f├╝r das Einrichten bzw. das Verwalten der Drucker nutzen. Dazu gibt man auf dem localen Rechner folgende URI in den Browser ein, oder klickt auf diese:

http://localhost:631/admin

unter "Drucker hinzuf├╝gen" k├Ânnen Drucker eingerichtet werden. Auch hier w├Ąhlt man am besten die Verbindung ├╝ber das IPP-Protokoll mit folgender URI:

ipp://printer.kip.uni-heidelberg.de/printers/<Drucker>

Wenn man sich vorher die entsprechende PPD-Datei heruntergeladen hat, kann man diese auch im Installations-Dialog angeben - was die Suche nach dem richtigen Druckertreiber verk├╝rzt.

Personal tools