EDV:Drucker/Mac OS X

From KIP Wiki
Jump to navigationJump to search

Einrichten der Drucker unter Mac OS X

Installation über Systemeinstellungen GUI

Um die KIP-Drucker einzurichten gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

Systemeinstellungen -> Drucken und Faxgen -> die "+"-Taste anlicken 

dann in die "Drucker hinzufügen"-Maske eingeben (für z.B. den clj-Drucker):

  Protokoll: Internet Printing Protokoll - IPP
    Adresse: printer.kip.uni-heidelberg.de
 Warteliste: /printers/clj
       Name: clj (frei wählbar)
   Standort: 3.OG (optional)
Drucken mit: Durucksoftware auswählen (anklicken)

in der "Druckersoftware"-Maske das entsprechende Druckermodell suchen und auswählen. Die Treiber sind entweder schon im MacOSX vorhanden, oder können hier heruntergeladen bzw. online (DMG) installiert werden.

Macos printer installation.png


WICHTIG: Falls keine Anmelde-Maske erscheint und der Druckauftrag nicht verarbeitet wird, muss man

evtl. in der Drucker-Warteliste den "Fortsetzen"-Knopf anklicken.

Macos print auth continue.png

Installation mit lpadmin

WICHTIG: Teilweise veraltet! Neue Ricoh Modelle RICOH MP C2503 noch nicht dabei.

Für Treiber bitte hier schauen http://support.ricoh.com/bb/html/dr_ut_e/lan_a/model/mpc2003/mpc2003en.htm


allgemeine Syntax zum Installieren eines Netzwerkdruckers auf der Kommandozeile:

 lpadmin -E -p <my-printer-name> -v <device-uri> -P <ppd-file> -E -L <location-info>

Erklärung (siehe auch Manpage - " man lpadmin "):

  • <my-printer-name> ist ein frei wählbarer Name für den Drucker.

Man kann auch einfach die kurzen Bezeichnungen (wie auf dem Printserver vergeben) wählen, um konsistent zu bleiben.

  • <device-uri> bezeichnet die Verbindung zum Drucker. Das könnten z.B. sein für den Drucker r1: " ipp://printer.kip.uni-heidelberg.de/printers/r1 "
  • <ppd-file> ist eine Datei die einen bestimmten Drucker und seine Funktionen beschreibt (PPD = PostScript Printer Description).

Diese Dateien können für alle Drucker einzeln unter:

 http://printer.kip.uni-heidelberg.de/driver/macos/ppd

oder am Stück heruntergeladen werden. Der Dateiname entspricht dem Druckernamen auf dem Printserver.

Die -Es sind für Verschlüsselung der Verbindung und Aktivierung des Druckers und -L beschreibt den Standort.

Für die Installation sind auf den meisten Systemen root-Rechte erfordelich.

Alles zusammen ergibt dann die folgenden konkreten Aufrufe, um die verfügbaren Drucker zu installieren:


r1 1.OG Süd-Ost-Ecke

lpadmin -E -p r1 -v ipp://printer.kip.uni-heidelberg.de/printers/r1 -P r1.ppd -E -L "1.OG"

r2 2.OG Süd-Ost-Ecke

lpadmin -E -p r2 -v ipp://printer.kip.uni-heidelberg.de/printers/r2 -P r2.ppd -E -L "2.OG"

r3 3.OG Bibliothek Raum 402

lpadmin -E -p r3 -v ipp://printer.kip.uni-heidelberg.de/printers/r3 -P r3.ppd -E -L "3.OG Bib"

clj 3.OG Raum 03.921

lpadmin -E -p clj -v ipp://printer.kip.uni-heidelberg.de/printers/clj -P clj.ppd -E -L "3.OG"


Für Ungeduldige, die einfach mal schnell alle Drucker installieren wollen, folgender Zweizeiler:

wget http://printer.kip.uni-heidelberg.de/driver/macos/all_macos_PPDs.tgz -O  - | tar xvzf -; cd all_macos_PPDs
for i in r{1..3} cr2 clj; do lpadmin -E -p $i -v ipp://printer.kip.uni-heidelberg.de/printers/$i -P $i.ppd -E;done

CUPS Weboberfläche

CUPS besitzt einen integrierten Webserver, der über den Port 631 zu erreichen ist. Diesen kann man für das Einrichten bzw. das Verwalten der Drucker nutzen. Dazu gibt man auf dem localen Rechner folgende URI in den Browser ein, oder klickt auf diese:

http://localhost:631/admin

unter "Drucker hinzufügen" können Drucker eingerichtet werden. Auch hier wählt man am besten die Verbindung über das IPP-Protokoll mit folgender URI:

ipp://printer.kip.uni-heidelberg.de/printers/<Drucker>

Wenn man sich vorher die entsprechende PPD-Datei heruntergeladen hat, kann man diese auch im Installations-Dialog angeben - was die Suche nach dem richtigen Druckertreiber verkürzt.