Ruprecht Karls Universität Heidelberg

EDV:CIP-Pool/Browsersettings

From KIP Wiki
Jump to: navigation, search

CIP-Pool - Empfohlene Browser-Einstellungen

Aufgrund der BeschrÀnkungen im CIP-Pool (z.B. maximales Speichervolumen im AFS-Homeverzeichnis von 100 MByte) wird empfohlen, die Browser so zu konfigurieren, dass sie möglich wenig Speichplatz verbrauchen. Am wichtigsten ist dabei die Einstellung zum Browser-Cache, die in den meisten FÀllen standardmÀssig bei 50 MByte liegt.

In den zentralen Einstellungen werden die Einstellungen fĂŒr die Cache-GrĂ¶ĂŸe regelmĂ€ssig auf 2 MB gesetzt. Bei einen (Sicherheits-)Upgrade der Software wird diese Einstellung jedoch wieder ĂŒberschrieben.

Firefox

Anmerkungen

Auf den CIP-Pool-Servern ist neben dem als Standard installierten Firefox 3.6.x auch Firefox 4 installiert.

FĂŒr Firefox 3.6.x können einige Einstellungen zentral als Vorgabe definiert werden, was im CIP-Pool auch gemacht wurde. So wird meist die Cache-GrĂ¶ĂŸe auf 2 MByte voreingestellt.

Bei Firefox 4 geht das leider nicht (zumindest ist mir noch nicht bekannt, wie man es da macht). Das heißt, Sie mĂŒssen diese Einstellungen auf jeden Fall vornehmen!


Cache-GrĂ¶ĂŸe

CIP-Firefox-cachesize.png

Normalerweise ist bei Firefox die Cache-GrĂ¶ĂŸe auf 50 MByte eingestellt. Im CIP-Pool wird die Standard-GrĂ¶ĂŸe zentral bereits auf 3 MByte limitiert. Allerdings wird diese zentrale Einstellung bei jedem Upgrade von Firefox wieder ĂŒberschrieben. So kann es sein, dass bei Ihnen noch immer 50 MByte eingestellt sind.

Sie finden diese Einstellung unter Bearbeiten -> Einstellungen -> Erweitert -> Netzwerk


Safe-Browsing

CIP-Firefox-safebrowsing.png

Die mit Firefox 3 eingefĂŒhrte Technik des 'Safe-Browsing' bringt leider mit sich, dass Firefox jedesmal beim Starten eine ca. 50 MByte große Datei herunterlĂ€dt. Um das zu verhindern, mĂŒssen wir das 'Safe-Browsing' abschalten. Diese Einstellung lĂ€sst sich leider nicht zentral setzen.

Sie finden diese Einstellung unter Bearbeiten -> Einstellungen -> Sicherheit.

Danach können Sie (nach einem Neustart von Firefox) die Datei urlclassifier3.sqlite löschen. Sie finden diese Datei typischerweise in einem Unterverzeichnis von $HOME/.mozilla/firefox

oder so:

find .mozilla -name urlclassifier3.sqlite -exec rm "{}" ";"

Analog dazu sollte man '..., wenn sie als Betrugsversuch gemeldet wurde' abschalten. Die dazu gehörige Datenbankdatei heisst urlclassifier2.sqlite kann so gelöscht werden:

find .mozilla -name urlclassifier2.sqlite -exec rm "{}" ";"


Opera

CIP-opera-cachesettings.png

FĂŒr Opera wurde in der zentralen Konfiguration die Cache-GrĂ¶ĂŸe auf 2 MByte gesetzt.

Sie finden diese Einstellung unter Extras -> Einstellungen -> Erweitert -> Verlauf

Personal tools