Difference between revisions of "EDV:OpenAFS/Install winxp"

From KIP Wiki
Jump to navigationJump to search
Line 91: Line 91:
   
 
\\afs\kip\openafs\current-win\MIT-Kerberos-*
 
\\afs\kip\openafs\current-win\MIT-Kerberos-*
http://www.kip.uni-heidelberg.de/computing/openafs/1.5.27/MIT-Kerberos-3.2.2/kfw-3-2-2.msi
+
http://www.kip.uni-heidelberg.de/computing/openafs/1.5.28/MIT-Kerberos-3.2.2/kfw-3-2-2.msi
   
 
== Konfiguration ==
 
== Konfiguration ==
 
Die Kurzanleitung ist die Datei '\\afs\kip.uni-heidelberg.de\common\etc\Kerberos\krb5.ini' nach 'C:\\WINDOWS\krb5.ini' zu kopieren.
 
Die Kurzanleitung ist die Datei '\\afs\kip.uni-heidelberg.de\common\etc\Kerberos\krb5.ini' nach 'C:\\WINDOWS\krb5.ini' zu kopieren.
   
http://www.kip.uni-heidelberg.de/computing/openafs/1.5.27/MIT-Kerberos-3.2.2/krb5.ini
+
http://www.kip.uni-heidelberg.de/computing/openafs/1.5.28/MIT-Kerberos-3.2.2/krb5.ini

Revision as of 11:37, 11 December 2007

Installation des OpenAFS Clients bei Windows

Getestet wurde dies unter einem Windows 2003 Server Terminal Server (32bit), sollte aber für anderes Windows-Versionen (32bit) gleich sein.


Installationsdatei holen

Wir benötigen die Version 1.5.28 (production ready for Windows) von OpenAFS.

Die Installationsdateien bekommen wir ganz einfach vom KIP-AFS (alternativ auch von http://www.openafs.org):

http://www.kip.uni-heidelberg.de/computing/openafs/current-win/index.html
http://www.kip.uni-heidelberg.de/computing/openafs/1.5.28/winxp/openafs-en_US-1-5-28.msi
http://www.kip.uni-heidelberg.de/computing/openafs/1.5.28/winxp/OpenAFSforWindows-1-5-28.exe


Wichtig: Nicht dort ausführen sonderen lokal zwischenspeichern!

Installation

Die Installation des OpenAFS-Clients für Windows ist relativ einfach:

  • Willkommen bei der Installation Smiley007.png:

OpenAFS-Win-Inst 01.jpg

  • Wer will kann die Lizenz lesen, zustimmen muss jeder:

OpenAFS-Win-Inst 02.jpg

  • Hier muss mindestens der 'AFS Client' ausgewählt werden.
Für Laptops und Maschinen die nicht ständiges Netzwerk haben sollte der 'MS Loopback Adapter' ausgewählt werden, für alle anderen ist es nicht so wichtig.
Wer will kann noch die Dokumentation anwählen ('Supplemental Documentation').

OpenAFS-Win-Inst 03.jpg

  • Der Installationspfad kann jeder selbst wählen wenn wer will.

OpenAFS-Win-Inst 04.jpg

  • Wir können die mitgelieferte CellServDB-Datei verwenden, da unsere AFS-DB-Server als solche im DNS eingetragen sind.
Wer will kann auch explizit diese URL angeben: http://www.kip.uni-heidelberg.de/computing/openafs/etc/CellServDB

OpenAFS-Win-Inst 05.jpg

  • Als Zellenname (Cell Name) muss 'kip.uni-heidelberg.de' eingetragen werden.
Außerdem sollte der Haken bei 'Use DNS to Search for Cell Servers' gesetzt sein.

OpenAFS-Win-Inst 06.jpg

  • Die nächste Konfiguration hängt von der jeweiligen Anwendung ab. In den allermeisten Fällen sollte an der Stelle nichts verändert werden.

OpenAFS-Win-Inst 07.jpg

  • Nun ist ein Neustart erforderlich damit der OpenAFS-Client gestartet werden kann.

OpenAFS-Win-Inst 08.jpg

  • Nach dem Neustart Beginnt die Konfiguration

Konfiguration

  • Nach dem Neustart sollte ein Anmelde-Fenster für den OpenAFS-Client erscheinen. Dort dann bitte mit KIP-Account anmelden.

OpenAFS-Win-GetToken.jpg

  • Falls dieses Anmelde-Fenster nicht erscheint, kann es mit 'Start->Programme->OpenAFS-Client->Authentication' gestartet werden:

OpenAFS-Win-StartAuthentication.jpg

  • Nach erfolgreicher Anmeldung sollte im SystemTray das OpenAFS-Icon ohne rotem Kreuz erscheinen.
(Also so OpenAFS-Win-TrayIcon-Ok.jpg und nicht so OpenAFS-Win-TrayIcon-No.jpg, sonst gibt es kein gültiges Token!)
  • Mit einem einfachen (links-)Klick auf das Icon OpenAFS-Win-TrayIcon-Ok.jpg, öffnet sich der Konfigurationsdialog.
Dort dann in den Reiter 'Erweitert' wechseln und die Haken so setzten:

OpenAFS-Win-Config 01.jpg

  • Anschließend dann dort auf 'AFS Client konfigurieren' klicken und beim Reiter 'Allgemein' die Haken so setzen:

OpenAFS-Win-Config 02.jpg


  • Um mit dem AFS zu arbeiten, muss es an einen Laufwerksbuchstaben gebunden werden:

OpenAFS-Win-Conf-Mount 01.jpg

  • Auf 'Hinzufügen' klicken und eintragen:

OpenAFS-Win-Conf-Mount 02.jpg

  • Danach ist das Laufwerk verbunden ...

OpenAFS-Win-Conf-Mount 03.jpg

  • ... und wird auch im Arbeitsplatz als Netzwerklaufwerk angezeigt.

OpenAFS-Win-Conf-Mount 04.jpg

  • Fertig nun kann mit dem KIP-AFS gearbeitet werden Smiley001.png

Installation von Kerberos für Windows

Um in den Genuss des sichereren Kerberos v5 unter Windows zu kommen müssen wir 'Kerberos for Windows' (KfW) installieren (derzeit Version '3.2.2'):

\\afs\kip\openafs\current-win\MIT-Kerberos-*
http://www.kip.uni-heidelberg.de/computing/openafs/1.5.28/MIT-Kerberos-3.2.2/kfw-3-2-2.msi

Konfiguration

Die Kurzanleitung ist die Datei '\\afs\kip.uni-heidelberg.de\common\etc\Kerberos\krb5.ini' nach 'C:\\WINDOWS\krb5.ini' zu kopieren.

http://www.kip.uni-heidelberg.de/computing/openafs/1.5.28/MIT-Kerberos-3.2.2/krb5.ini